Logo der Universität Wien

Das awarische Gräberfeld von Frohsdorf

Im Jahr 2000 wurde das awarenzeitliche Gräberfeld von Frohsdorf (nahe Wiener Neustadt) im sogenannten Steinfeld durch Luftbildprospektion entdeckt. Die luftbildarchäologische Interpretation ergab 283 Gräber auf einer Fläche von rund 3400 m². Die wissenschaftliche Untersuchung dieses Gräberfeldes und seines Umfeldes wurde und wird vom Fonds zur Förderung der wissenschaftlichen Forschung (FWF) im Rahmen von Forschungsprojekten (2003-2007, P16593, Projektleitung Univ.-Doz. Dr. Falko Daim; 2009-2014, P21181, Projektleitung Dr. Gabriele Scharrer-Liška) finanziert.

Die archäologischen Grabungen konnten 2011 planmäßig abgeschlossen werden. Insgesamt 664 Befunde - Gräber, Pfostenlöcher und Gruben - freigelegt und dokumentiert. Dabei zeigte sich, dass nicht alle Gräber in den Luftbildern zu erkennen waren.  Insgesamt wurden 501 Gräber freigelegt und dokumentiert.

VIAS-Interdisziplinäres Forschungsinstitut für Archäologie
Luftbildarchäologie & Bauforschung
Universität Wien
Franz-Klein-Gasse 1/III
A-1190 Wien

T: +43-1-4277-40303
T: +43-664-60277-40303
F: +43-1-4277-9404
E-Mail
Universität Wien | Universitätsring 1 | 1010 Wien | T +43-1-4277-0
Letzte Änderung: 10.07.2013 - 10:50